ChristelZuchtrahmenHMi

 

Das Imkern findet in der freien Natur statt - man sollte also kein Stubenhocker sein.
Man braucht einen offenen Blick für die Zusammenhänge in der Natur und sollte neugierig auf die biologischen Abläufe sein.
Imkerei ist auch Naturschutz - wir bevorzugen eine Form von Imkerei, die ohne harte Chemie auskommt.

 

Mit dem Imkern kann man eigentlich in jedem Alter beginnen, solange man körperlich einigermaßen fit ist.
Man benötigt etwas Kraft in den Armen, denn ein Magazin mit gefüllten Waben bringt schon ein paar Kilo auf die Waage. Ausgewählte Bienenbehausungen, ein gut ausgesuchter Standort und das eine oder andere Hilfsmittel zum Heben können die Arbeit erheblich erleichtern.

 

Über eine Eigenschaft sollten eine Imkerin oder ein Imker aber auf jeden Fall verfügen: Ruhe!
Wer sie noch nicht hat, bekommt sie durch die Bienen. Hektische Aktionen beunruhigen die Bienen. Wer ruhig und achtsam an die geöffnete Beute tritt, seinen Stress und seine innere Anspannung ablegt, dem begegnen die Bienen in der Regel freundlich. Sanftmütige Bienen, auf deren Vermehrung wir Wert legen, tun das übrige.

 

Sind Sie eventuell überempfindlich gegen Bienengift?
Falls ja, lassen Sie sich bitte vor dem Beginn der Bienenhaltung von einem Arzt beraten, ob und wie eine Desensibilisierung erfolgen könnte. Eine wirkliche Bienengiftallergie ist relativ selten.

Gefährlicher für Imkerinnen und Imker sind Zecken.
Ein Zeckenbiss bei der Arbeit in der Natur darf nicht unterschätzt werden - es können dadurch verschiedene Krankheiten übertragen werden. Daher wägen Sie bitte auch ab, ob Sie sich gegen FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis, Hirnhautentzündung) impfen lassen. Durch Zeckenbisse kann auch die Borreliose übertragen werden. Daher ist jährlich eine Untersuchung auf Borreliose ratsam.

Aktuell

Unser nächstes Vereinstreffen

Unser nächstes Vereinstreffen

... findet statt am Donnerstag, dem 10.09.2020, um 19:00 Uhr im Christopherus-Hof in Witten  Bitte denkt daran, dass wir alle Massnahmen zum Schutz vor einer Coronainfektion einhalten...

Und ganz aktuell ...

Und ganz aktuell ...

Aus dem aktuellen Rundschreiben von Martin (vom 01.September)  +++ Varroa +++ Auffütterung +++ Junge Königinnen +++ Oxalsäure bestellen +++  Der Korridor für die Varroabehandlung war bis...

ImkerIn trifft Kleingarten

ImkerIn trifft Kleingarten

In den letzten Jahren sind die Mitgliederzahlen in unserm Verein erfreulicherweise stark angestiegen. Viele Neuimkerinnen und Neuimker haben den Anfängerkurs bei Pia Aumeier und Ihren...

Praxistermine für Vereinsmitglieder

Praxistermine für Vereinsmitglieder

Zeitgleich mit den Treffen in der Kleingartenanlage finden auch in 2019 wieder Praxistermine statt, bei denen imkerliche Eingriffe erklärt, vorgeführt und geübt werden können. In diesem Jahr gibt...

  • Unser nächstes Vereinstreffen

    Unser nächstes Vereinstreffen

  • Und ganz aktuell ...

    Und ganz aktuell ...

  • ImkerIn trifft Kleingarten

    ImkerIn trifft Kleingarten

  • Praxistermine für Vereinsmitglieder

    Praxistermine für Vereinsmitglieder